Maibaum- und Radelfest wegen Corona-Virus abgesagt

Konzert vom Sennekult am Vorabend ebenfalls betroffen

Aufgrund der aktuellen und dynamischen Entwicklung des Corona-Virus haben sich die Verantwortlichen des Verkehrsvereins Hövelhof für eine Absage des für den 26. April geplanten Maibaum- und Radelfestes mit gleichzeitigem verkaufsoffenen Sonntag in Hövelhof entschieden. „Wir bedauern diesen Schritt, da wir natürlich wissen, wie wichtig auch die verkaufsoffenen Sonntage in Hövelhof für unsere Einzelhandelsbetriebe sind. Allerdings geht die Gesundheit und Sicherheit der Bevölkerung und der Aussteller und Händler eindeutig wirtschaftlichen Interessen vor.“, erklärt Hubert Böddeker als Vorsitzender des veranstaltenden Verkehrsvereins. Die Entscheidung entspricht auch dem aktuellen Erlass der Landesregierung NRW. Die frühzeitige Absage soll auch helfen, die finanziellen Auswirkungen möglichst gering zu halten.

Außerdem betroffen ist das Open-Air-Konzert des Kulturvereins Sennekult Hövelhof am Vorabend, wie Verkehrsverein und Sennekult in einer gemeinsamen Erklärung mitteilen. Beide Vereine stehen dazu auch im engen Austausch mit der Gemeinde Hövelhof als verantwortlicher Ordnungsbehörde.